RAD Studio 10.3.2 ist ab sofort verfügbar! Weitere Infos

Hier finden Sie unsere aktuellen Angebote

Neuerungen in RAD Studio 10.3

RAD Studio Rio (10.3) ermöglicht es Entwicklern, beeindruckende, leistungsstarke Anwendungen für Windows, macOS, iOS, Android und Linux Server* mit derselben nativen Codebasis zu erstellen. RAD Studio 10.3 bietet erhebliche Verbesserungen für C++-Entwickler mit C++17 Win32-Unterstützung, erhöhter Rechenleistung in Win64, verbesserter Codevervollständigung, Debugging für optimierte Builds und neuen Bibliotheken. Delphi-Entwickler profitieren jetzt von Inline-Variablendeklaration, Typableitung und vielem mehr. RAD Studio Rio bietet sowohl C++- wie Delphi-Entwicklern Erweiterungen der VCL für hochauflösende Monitore, Per Monitor V2-Unterstützung, neue Windows 10- und WinRT-APIs, eine aktualisierte Unterstützung mobiler Plattformen und vieles mehr.

Außerdem enthält RAD Studio Rio zusätzliche wertsteigernde Elemente und Funktionen, z. B. in der Enterprise Edition eine Einzelplatz-Bereitstellungslizenz für RAD Server und eine Bereitstellungslizenz für InterBase ToGo. Zur Architect Edition gehören jetzt eine Sencha ExtJS Professional-Lizenz, eine InterBase ToGo-Bereitstellungslizenz, eine Mehrplatz-Bereitstellungslizenz für RAD Server sowie eine AquaData Studio-Lizenz. Mit diesen zusätzlichen Lizenzen werden Web-Enablement, Anwendungs-Backend-Server und Datenbankfunktionen für Ihre Unternehmensanwendungen erweitert.

10.3 Release 2 ist jetzt verfügbar

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass die Version 10.3.2 ab sofort verfügbar ist. 10.3 Rio Release 2 (auch 10.3.2) enthält eine Vielzahl neuer Funktionen, die für Entwickler von geräteübergreifenden Delphi-Anwendungen und C++-Windows-Entwickler erstellt wurden. Delphi 10.3.2, C++Builder 10.3.2 und RAD Studio 10.3.2 stehen jedem Kunden mit einer aktiven Update Subscription zum Download zur Verfügung.

Um mehr über 10.3.1 zu erfahren, klicken Sie hier.

Calypso


Multi-Device-Apps



  • Unterstützung für Android API26
  • Native Android-Steuerelemente und Steuerelemente im FMX-Stil im selben Android-Formular mit Designthemen für Android 5.0 und höher
  • Unterstützung für Unicode-Emojis
  • 10.3 Update 1 bietet erweiterte Unterstützung für iOS 12 und iPhone X Serie Geräte
  • 10.3 Update 1 enthält einen Satz mit 5 verschiedenen, geräteunabhängigen FireMonkey Stilen mit Unterstützung von Themes für Windows, MacOS, Android und iOS
  • Neu in 10.3.2: Unterstützung von macOS 64-Bit-Anwendungen in Delphi und C++17-Unterstützung für Windows 64-Bit in C++Builder.
  • Neu in 10.3.2: Folgende Updates und Verbesserungen zur Unterstützung der Android Firebase Push-Benachrichtigungen:
    • Der für 10.3.1 veröffentlichte Android Firebase Patch ist nun Teil der 10.3.2 Produktversion - alle Dateien sind Teil der Android Plattform-Installation.
    • Verbesserungen an den Symbolen für alle Benachrichtigungen
    • Updates von Google Play-Diensten und Maps, um den Anforderungen der Firebase Versionsunterstützung zu entsprechen.
    • Firebase ersetzt Google Cloud Messaging (von Google abgeschaltet)

Eine komplette Zusammenstellung der neuen Features finden Sie im Embarcadero-Docwiki.

Create Amazing Cross-Platform Applications

Individuell kodieren

Passen Sie Ihre IDE an Ihren Codierstil an.

  • Dunkles und helles Design - Ob Sie nun bei Nacht oder am hellen Tag programmieren, über ein Symbolleistenmenü können Sie einfach zwischen dunklen und hellen Designs umschalten
  • Passen Sie Ihre Entwicklungsumgebung an - installieren Sie die erforderlichen Funktionen und lassen Sie nicht benötigte Optionen weg – unabhängig davon, ob Sie für mehrere Plattformen oder nur für eine Plattform entwickeln
  • In der übersichtlichen, aktualisierten IDE-Benutzeroberfläche finden Sie schnell die benötigten Optionen
  • Produktivitätswerkzeuge in der IDE wie Lesezeichen, ein Navigator, sowie eine Editor-Miniübersicht, helfen Ihnen, schnell zu finden, was Sie benötigen
  • Neu in 10.3.2: Verbesserungen in C++ LSP Code Insight:
    • Unterstützung einer funktionsreichen Code-Vervollständigung
    • Parameter-Vervollständigung, Tooltip Insight und Go To Definition (Strg-Klick) für die Clang-erweiterten Compiler, schnell, asynchron und nicht blockierend.

Eine komplette Zusammenstellung der neuen Features finden Sie im Embarcadero-Docwiki.

Code Your Way

Windows Apps

Die „Visual Component Library“ (VCL) ermöglicht eine mühelose visuelle Entwicklung der Benutzeroberfläche einer Anwendung. 10.3 enthält dafür viele Neuerungen für ein modernes und frisches Erscheinungsbild.

  • Erweiterte Unterstützung für hochauflösende Monitore - Unterstützung für pixelgenaue Grafiken verschiedener Auflösungen für alle Steuerelemente sowie für einen benutzerdefinierten Bildschirmaufbau, der skalierbare Grafiken für Monitore mit mehreren Auflösungen erfordert
  • Per Monitor V2-Unterstützung - korrekte Skalierung der Anzeige Ihrer Windows-App durch Umsetzung aller Änderungen der DPI-Skalierung auf unterschiedlichen Bildschirmen zur Laufzeit
  • Erweiterte Windows 10- und WinRT API-Unterstützung - Diese Erweiterung umfasst einige zentrale WinRT-APIs sowie aktuelle Windows 10-APIs, inklusive sofort einsetzbarer Komponenten für In-App-Käufe und Testversionen im Windows 10 Store
  • Zehn neue VCL-Styles in 10.3 Update 1
  • New in 10.3.2: Significant VCL quality improvements
    • Updates in many components including ComboBox, MainMenu and PopupMenu, TreeView, StatusBar, PageControl, Button, DateTimePicker
    • Additional High DPI and scaling refinement
    • Enhancements in forms, frames, painting and styling primitives

Eine komplette Zusammenstellung der neuen Features finden Sie im Embarcadero-Docwiki.

Stunning Windows Applications with VCL

RAD Server

In RAD Studio 10.3.2, we've made a number of enhancements to RAD Server, Embarcadero's a turn-key application foundation for rapidly building and deploying services based application. This includes:

  • Enhancements to the RAD Server Wizards (for automatic FireDAC database mapping and API documentation)
  • Android Firebase push notification support in RAD Server
  • New RAD Server admin console with configuration editor and integrated REST debugger
  • Swagger API documentation improvements (automatic documentation for your custom APIs) and support for Swagger-UI
  • Improved startup error messages and richer error logging, simplifying the deployment process
  • Deployment installers for Linux and Windows servers (available via GetIt)

Eine komplette Zusammenstellung der neuen Features finden Sie im Embarcadero-Docwiki.

Neues in C++

  • Neue STL/Dinkumware 2018-Version sowohl für Win32 wie für Win64.
  • Verbesserte Codevervollständigung - Die Codevervollständigung für diesen Compiler wird jetzt asynchron, schneller und mit besseren Ergebnissen als die bisherige C++-Codevervollständigung durchgeführt. Die Eingabe wird bei der Durchführung der Vervollständigung nicht angehalten.
  • Das Debuggen optimierter Builds wird jetzt unterstützt.
  • Doppelte Rechenleistung für Win64.
  • Neue zusätzliche C++-Bibliotheken in GetIt.
  • New in 10.3.2: C++17 support for Windows 64-bit for C++Builder. C++Builder and RAD Studio 10.3.2 C++17 support for both Windows 64-bit and 32-bit.
  • Neu in 10.3.2: Verbesserungen in C++ LSP Code Insight:
    • Unterstützung einer funktionsreichen Code-Vervollständigung
    • Parameter-Vervollständigung, Tooltip Insight und Go To Definition (Strg-Klick) für die Clang-erweiterten Compiler, schnell, asynchron und nicht blockierend.

Eine komplette Zusammenstellung der neuen Features finden Sie im Embarcadero-Docwiki.

5 10.3 Whats New In C Plus Plus

Mit Daten verbinden

  • InterBase 2017/IBToGo 2017 in RAD Studio - Die Professional Edition enthält eine Entwicklerlizenz für InterBase 2017, die Enterprise Edition und die Architect Edition verfügen jeweils über eine InterBase ToGo-Lizenz. InterBase ToGo ermöglicht eine Verschlüsselung und bietet Änderungsansichten zur vereinfachten Synchronisierung von Daten durch Abonnements. Die Größe der Datenbankdateien ist nicht beschränkt.
  • Verbesserte und aktualisierte Unterstützung für gängige Datenbanken wie mySQL v8.0, MariaDB 10.3, SQL Server 2017, PostgreSQL v10, Firebird v3.0, MongoDB, InterBase, SQLite 3.23.1, SQL Anywhere und viele mehr.
  • DataSnap-Erweiterungen.
  • REST-Verbesserungen - Unterstützung zusätzlicher REST-Methoden, -Typen und -Eigenschaften.
  • FireDAC Unterstützung für Firebird. RAD Studio 10.3 Update 1 bietet eine verbesserte FireDAC-Unterstützung für Firebird 3.0.4 und Firebird Embedded.

Eine komplette Zusammenstellung der neuen Features finden Sie im Embarcadero-Docwiki.

6 10.3 New And Improved Database Capabilities