InterBase vs. Firebird

Für einen Vergleich von InterBase und Firebird finden Sie im Folgenden Antworten auf verschiedene Fragen zu folgenden Themen:

  • Leistung
  • Skalierbarkeit
  • Geschäftliche Eignung
  • Vergleich der zentralen Leistungsmerkmale
  • Gesamtkosten

Zusammengefasst ist InterBase schneller, bietet eine weitergehende Skalierung, mehr geschäftskritische Funktionen, einen handelsüblichen Support sowie geringere Gesamtkosten. Nachfolgend sind dazu die entsprechenden Informationen aufgeführt.

Features InterBase Firebird
Plattformen ( )
Windows
Linux
iOS und Android  
Mac OS X
Solaris
SQL-Kern-Engine
ACID-kompatibel
Einbettungsfähig
Gespeicherte Prozeduren, Trigger, Generatoren
Hohe Parallelität
Datensicherheit ( )
Datenbank-Verschlüsselung Extern
Verschlüsselung auf Spaltenebene
Mehrere Schlüssel zur Verschlüsselung
Benutzer-/Rollenentschlüsselung
Betriebskontinuität ( )
Backup
Dateiaufzeichnung
Zeitpunktgenaue Wiederherstellung
Integrierte Änderungsnachverfolgung
Nachverfolgung von Änderungen / Synchronisierung Externe Option von Drittanbietern
Lizenzkosten pro Server und Ziel

InterBase – Eine Datenbank von handelsüblicher Qualität

InterBase bietet handelsübliche Datenbankfunktionen für die Bereitstellung kostengünstiger Software mit bewährten Branchenverfahren für Änderungsnachverfolgung, Notfallwiederherstellung und Schutz der Daten. Mit InterBase stehen Ihnen diese Funktionen in einer verwaltungsfreien, schnellen und skalierbaren Architektur zur Verfügung. Eine Entscheidung für InterBase ist damit auch eine Entscheidung für eine Datenbank, die mit Ihnen wächst und Ihre Anforderungen auch in der Zukunft bewältigt.

Firebird – Ein entfernter Verwandter

Die Firebird-Datenbank wurde auf der Basis einer Open-Source-Kopie des InterBase-Codes im Jahr 2000 entwickelt. Firebird wird aktuell von einer von IBPhoenix koordinierten Community weiterentwickelt. Auch wenn InterBase und Firebird über eine gewisse Anzahl an gemeinsamen zentralen Funktionen verfügen, wurde InterBase in mehr als 15 Jahren kommerziell orientierter Entwicklung über den ursprünglichen Open-Source-Code hinaus erheblich erweitert.

In den folgenden Abschnitten wird gezeigt, wie InterBase Ihre Kosten reduziert, Zeit einspart und Ihr Produkt um zentrale, betrieblich unverzichtbare Funktionen ergänzt (speziell im Zusammenhang mit Betriebskontinuität und Notfallwiederherstellung). Sie werden dabei auch feststellen, dass es in Bezug auf Datenbewegung sowie -unterstützung günstiger als Firebird ist.

Vergleich der beiden Datenbanken

InterBase vs. Firebird – Skalierung und Geschwindigkeit

In Puncto Geschwindigkeit und Leistung haben heutzutage viele Prozessoren ein enormes Potenzial! Sogar die Mobiltelefone von heute arbeiten mit Multi-Kernprozessoren. InterBase entwickelt bereits seit 2002 unter Verwendung von SMP plattformübergreifend für verschiedene Geräte. Dagegen bietet Firebird erst seit 2016 eine SMP-Unterstützung.

Die beiden im Folgenden dargestellten zentralen Metriken aus dem TPC-C-Leistungs-Benchmarking geben Ihnen einen Eindruck von der größeren Schnelligkeit und Skalierbarkeit von InterBase im Vergleich zu anderen Datenbanken. Das TPC-C-Benchmarking ist ein branchenweit anerkanntes Verfahren für das Testen der Datenbankleistung mithilfe eines fiktiven Warehouse-Systems, das eine echte Anwendungsumgebung durch Kombination gleichzeitiger Schreib- und Lesevorgänge simuliert.

Der Vergleich der Benchmark-Tests für InterBase XE7 und Firebird 3 auf identischer Hardware zeigt, dass InterBase durchgehend schneller ist als Firebird.

Bei einem Test mit kontinuierlichem Durchsatz bei sicherem persistentem Datenfluss übertrifft InterBase Firebird bei weitem. Ein Test mit vier Warehouse-Systemen ergibt, dass InterBase 30 % schneller ist als Firebird. Wird die Anwendungsumgebung größer, verschlechtert sich die Leistung von Firebird erheblich, während sich InterBase problemlos weiter skalieren lässt.

tpc-c-performance-tpmc

Ein weiterer wichtiger Test betrifft die Wartedauer für die Datenrückgabe. Dabei wird eine komplette Tabellenerfassung durchgeführt (Kriterium: je schneller desto besser). InterBase ist hier durchgehend fünfmal schneller als Firebird, unabhängig von den Datentypen und der Anzahl der Zeilen in einer Tabelle.

time-for-full-table-scan

Ein wichtiges Vergleichselement für InterBase und Firebird ist die Handhabung von Datenbanktransaktionen. Ursprünglich wurde InterBase und damit auch Firebird mit einer 32-Bit-Transaktions-ID ausgeführt. Diese stellt für viele Systeme grundsätzlich kein Problem dar. Für die meisten aktiven Systeme mit einer großen Anzahl an Benutzern mussten aber in der Praxis die Datenbanken monatlich gesichert und wiederhergestellt werden, damit die Transaktions-IDs nicht ausgehen. InterBase ist deshalb zu einer 64-Bit-Transaktions-ID übergegangen, d. h., auch die am meisten beanspruchten eingebetteten Systeme von heute müssen erst nach 150 Jahren für eine Wartung heruntergefahren werden.

Im Ergebnis steht fest: Wenn Sie nach einer schnellen Datenbank suchen, die mit Ihnen wächst, bietet Ihnen InterBase eine weitergehende, länger anhaltende und durchgehend schnellere Skalierung als Firebird.


InterBase vs. Firebird – Schutz der Daten.

Der Schutz der Daten ist im Unternehmensalltag von heute ein zentrales Anliegen. Eine Verletzung der Datensicherheit verringert den Kundenstamm in der Regel um bis zu 4 % und kann zu Bußgeldern von Millionen Euro führen. Darüber hinaus sind Maßnahmen zur Schadensbehebung erforderlich, inklusive einer erneuten Schulung von Mitarbeitern, der zusätzlichen Pflege der Kundenbeziehung und vieles mehr. Im Ergebnis wird es eine ziemlich teure Angelegenheit, die man am besten vermeidet. Es ist bei weitem sinnvoller, bereits im Vorhinein entsprechende Maßnahmen zu ergreifen, als hinterher die Zeche zu bezahlen.

Watch the Rising to the Data Security Challenge webinar for best practice advice on how to reduce the risks around Data Protection.

Für den Schutz von Daten bieten sowohl InterBase wie Firebird eine rollenbasierte Authentifizierung zur Steuerung des Zugriffs auf Daten in der Datenbank. Dies ist allerdings nur die Basis. Eine Verschlüsselung am Speicherort ist darüber hinaus zentral für das Speichern von Daten und die Vermeidung hoher Bußgelder.

Firebird enthält erst seit 2016 eine Verschlüsselungsfunktion, mit der die Datenbank komplett mithilfe externer Verschlüsselungsbibliotheken verschlüsselt werden kann. Diese ist durchaus hilfreich, allerdings ist die Architektur anfällig für Man-in-the-Middle-Angriffe. Darüber hinaus wird durch unnötige Verschlüsselung nicht sicherheitsrelevanter Daten die Datenbank-Engine verlangsamt und die Skalierbarkeit reduziert.

In contrast, a highly flexible encryption model has been built into the InterBase core engine since 2010 offering entire database and focused fast granular column level encryption. Additionally, InterBase allows the creation of multiple encryption keys to protect different types of data, a key requirement to conform to many industry best practices e.g. around PCI.

InterBase unterstützt ein bewährtes Verfahren des Datenschutzes durch Trennung der Verantwortlichkeit für die Definition der Datentransparenz von den allgemeinen Datenbanknutzern in Form einer speziellen Anmeldung, der SYSDSO-Anmeldung (SYSDSO, System Data Security Owner, Eigentümer der Systemdatensicherheit). Mit der Verwaltung der detaillierten Verschlüsselung in Form von SYSDSO werden in Ihre Datenschicht Regeln der Datentransparenz integriert und für den gesamten Entwicklungszyklus verbindlich gemacht. Da die Regeln der Datentransparenz nicht mehr von den Entwicklungs- und Testteams verwaltet werden müssen, schützen Sie Ihre Anwendung vor unbeabsichtigten Datenverlusten beim Refactoring von Anwendungen in der Zukunft. Damit wird auch die Gefahr gefährlicher Rechteangriffe reduziert, und sei es nur, dass Entwickler Daten einsehen, auf die sie keinen Zugriff haben.


InterBase vs. Firebird – Notfallwiederherstellung

Sowohl InterBase wie auch Firebird sind ACID-kompatibel, d. h., Daten können aufgrund der Mehr-Generationen-Architektur gesichert werden, auch wenn die Datenbank aktiv ist.

Backup

Für Firebird wurde eine inkrementelle Sicherung entwickelt, die regelmäßig durch das Anfügen nur der geänderten Dateien durchgeführt werden kann.

InterBase verfügt ebenfalls über inkrementelle Sicherungen. Diese werden aber nicht in Sicherungsdateien gespeichert, da deren Wiederherstellung längere Zeit in Anspruch nimmt. InterBase erstellt einfach eine zweite schreibgeschützte Datenbank. Dies bietet zwei unmittelbare Vorteile:

  • Data-Mining-Abfragen in großem Umfang können auf einem zweiten Server durchgeführt werden, ohne den Produktionsserver zu beeinträchtigen.
  • Damit ist im Fall von Hardwarefehlern eine Datenbankkopie verfügbar, die nicht in einem zeitaufwändigen Vorgang zuerst wiederhergestellt werden muss. So lassen sich Kosten und mit Ausfallzeiten verbundene Risiken reduzieren.

Aufzeichnungsfunktionen und zeitpunktgenaue Wiederherstellung

Die handelsüblichen InterBase-Funktionen für die Aufzeichnung und Aufzeichnungsarchive gehen weit über inkrementelle Sicherungen hinaus. Mit Aufzeichnungsfunktionen profitiert eine Datenbank von einer erhöhten Geschwindigkeit durch Ausführung im Arbeitsspeicher und von der Sicherheit sofortiger Schreibvorgänge auf die Festplatte. InterBase stellt Benutzern solche Aufzeichnungsfunktionen zur Verfügung. Diese werden aufgrund der damit verbundenen Vorteile hinsichtlich Geschwindigkeit, Leistung und Datenintegrität z. B. umfassend in einer großen Anzahl an Einrichtungen zur Verarbeitung anspruchsvoller medizinischer Daten genutzt, in denen der Verlust von Daten lebensentscheidend sein kann.

Die InterBase-Aufzeichnungsarchive sind dafür unverzichtbar. Sie ermöglichen eine zeitpunktgenaue Wiederherstellung, mit der sich eine Datenbank auf die Sekunde genau auf einen bestimmten Zustand mit den entsprechenden Daten zurücksetzen lässt. Sie verfügen damit über eine leistungsfähige Option zur Datenwiederherstellung, auch wenn keine Datensicherung durchgeführt wurde, und so über den ultimativen Schutz durch eine Notfallwiederherstellung. Aufzeichnungsfunktionen für ein Speichernetzwerk (SAN, Storage-Area-Network) ermöglichen eine komplette Datenwiederherstellung auch im Fall von Hardwarefehlern.


InterBase vs. Firebird – Replikation

Die IoT-preisgekrönte InterBase-Technologie der Änderungsansichten bietet eine in den InterBase-Kernel integrierte Replikations-API ohne Laufzeitzusatzkosten. Änderungsansichten wurden von Grund auf als hochskalierbare, auch für bidirektionale Datenbewegungen geeignete Funktion entwickelt, die die Kosten für die Datenreplikation erheblich senkt. Sie stellen sicher, dass letzten Endes Briefcase-Daten immer die relevanten Daten bilden.

Firebird verfügt über keine Replikations-API, sondern erfordert stattdessen den Erwerb von IBReplicator-Lizenzen von IBPhoenix. IBReplicator ist eine eingeführte Replikationstechnologie, die sowohl für InterBase als auch für Firebird verfügbar ist und eine Replikation auf der Basis von Triggern durchführt. IBReplicator kostet 150 USD pro Replikationsserver plus eine Replikationslizenz von 130 USD pro Ziel. Wegen einer geringen Skalierbarkeit ist das größte verfügbare Paket auf 20 Lizenzen beschränkt. Mit IBReplicator ist die Konfiguration einer bidirektionalen Replikation relativ umständlich (zur Vermeidung zirkulärer Änderungen ist für jede Datenbank ein eigener eindeutiger Datenbankbenutzer erforderlich), sodass deren Einrichtung und Handhabung sehr zeitaufwändig und komplex sind (dieses Problem tritt mit Änderungsansichten nicht auf). Die Firebird-Replikation erfordert für die Konnektivität auch Remotedatenbanken an festen Speicherorten, sodass die Durchführung von Projekten für eine breitere Datennutzung, in denen diese permanent verlagert werden, schwierig wird.

Da Change Views in der InterBase-Lizenz mit enthalten sind, überschreitet die Firebird-Replikation schnell die Kosten von InterBase (ca. zehn Plätze zum Listenpreis). Darüber hinaus fallen höhere Einrichtungs- und Verwaltungskosten an, bei geringerer Flexibilität. Auch wenn Sie es tatsächlich schaffen, eine Firebird-Replikation mit 1.000 Geräten für ein verteiltes Projekt durchzuführen, ist InterBase wegen der IBReplicator-Kosten immer noch um beeindruckende 93 % günstiger als Firebird!

Read the Change Views white paper to discover how Change Views is different from other replication technologies and simplifies data movement.


InterBase vs. Firebird – Mobile Anwendung

Da heutzutage die Datenbankanwendung für immer mehr vernetzte mobile Geräte die von traditionellen Desktops und Servern überflügelt hat, ist die mobile Anbindung der Schlüssel für die Bereitstellung einer modernen Anwendungsarchitektur. Auch die Einbindung von Offline-Daten ist zentral für eine optimale Erfahrung der Endbenutzer.

Das sichere verschlüsselte Datenbankformat von InterBase ist (über InterBase ToGo) ebenfalls für iOS und Android verfügbar, sodass eine einzige Datenbank überall verwendet werden kann. In Verbindung mit den Änderungsansichten erhalten Sie mit InterBase eine skalierbare Offline-Funktionalität, mit den sich die Kosten für eine mobile Anwendung der Daten reduzieren lassen.

Aktuell unterstützt keine Firebird-Version mobile und Tablet-Plattformen.

Looking to take your work force to mobile? read
Mobilizating Enterprise Data – Top 5 mistakes and how to avoid them


InterBase vs. Firebird – Support und Teamkontakt

InterBase verfügt über zwei kostengünstige Optionen für einen globalen handelsüblichen Support, der Ihren Kunden absolute Sorgenfreiheit garantiert. Mit der gültigen Service-Level-Vereinbarung (SLA, Service Level Agreement), die einen Installations-Support für den Start beinhaltet, sind die fortlaufenden Support-Kosten von InterBase im Vergleich mit den zusätzlich anfallenden Kosten bei Firebird sehr niedrig.

Die Einstiegs-Support-Option für Firebird ist der „30-Tage-Nur-E-Mail-Support“ für 850 Dollar, der pro Jahr auf 10.000 USD (Windows) bzw. 20.000 USD (Linux) steigt.

Mit anderen Worten:

  • Allein der 30-Tage-Support für Firebird kostet mehr als ein einjähriger Support für 100-Desktop-Bereitstellungslizenzen von InterBase.
  • Bei 100 Desktop-Bereitstellungen ist Firebird 15,4-mal teurer als InterBase mit einen Jahr Support.
  • Wenn Sie die Kosten für die Lizenzen und einen einjährigen Support für 100-Desktop-Bereitstellungen addieren, ist Firebird im ersten Jahr beinahe viermal so teuer wie InterBase und 15,4-mal so teuer in jedem zusätzlichen Jahr.
InterBase Firebird
100 Desktopbereitstellungen $2.163 $0
1 Jahr Support $649 $10.000
Gesamt $2.812 $10.000

Eine unterstützte Top-End-InterBase-Lizenz (Server mit unbegrenzter Anzahl an Benutzern) für Windows ist bei den jährlichen fortlaufenden Kosten um 7.891 USD pro Jahr günstiger als Firebird.

Für die Kosten eines einjährigen Firebird-Supports können Sie einen InterBase-Support für 4¾ Jahre erwerben. Über drei Jahre hinweg sparen Sie damit inklusive der anfänglichen Lizenzkosten einen Betrag von 16.643 USD.

InterBase Firebird
Ein Windows-Server (mit unbegrenzter Anzahl an Benutzern) $7.030 $0
Support im ersten Jahr $2.109 $10.000
Support im zweiten Jahr $2.109 $10.000
Support im dritten Jahr $2.109 $10.000
Gesamt $13.357 $30.000

Für Linux erhalten Sie einen InterBase-Support für neun Jahre (9 x 2.109 USD = 18.981 USD) zu einem geringeren Preis als für einen Ein-Jahres-Support von Firebird (1 x 20.000 USD).

Die Kontaktaufnahme mit dem InterBase-Produktmanagementteam ist für alle ISV-/VAR- und OEM-Kunden durch die allgemeinen Lizenzkosten abgedeckt. Die gleichen Rechte für Firebird mit IBPhoenix kosten 50.000 USD!

Zusammenfassung

Es ist nicht immer einfach, einen Kunden davon zu überzeugen, für etwas zu bezahlen, für das eine kostenfreie Alternative vorliegt. Allerdings handelt es sich bei Open Source nicht um eine Art Freibier. Es ist eher mit einem geschenkten Haustier vergleichbar: Man muss sich kümmern und die Kosten nehmen zu. InterBase hat aufgrund der Lizenzkosten seinen Preis. Aber dieser zahlt sich aus!

InterBase ist schneller, sehr viel skalierbarer und ausgestattet mit überlegenen Notfallwiederherstellungs- und Datenschutzfunktionen, die entscheidend zu Ihrem guten Ruf und zu dem Ihrer Kunden beitragen können. Darüber hinaus erhalten Sie mit den Änderungsansichten eine kostenfreie und hochskalierbare API für eine Replikations-Engine, mit der sich sowohl die Datenbewegungs- als auch die Replikationslizenzkosten reduzieren lassen, was zu den niedrigsten Gesamtkosten beiträgt.

InterBase bietet Ihnen weiterhin eine verglichen mit Firebird schnellere und besser skalierbare Lösung, die mit Ihren Kunden wächst. Als ISV-/OEM-/VAR-Kunde können Sie außerdem jederzeit und kostenfrei Ihre zukünftigen Anforderungen direkt mit dem Produktmanagementteam besprechen.

Wählen Sie InterBase, wenn Ihnen Ihre Daten wichtig sind! Einbetten, Bereitstellen, Anwenden!


Referenz:

https://www.ibphoenix.com/shop/category/2
http://www.ibphoenix.com/services/support
Pricing Correct as of 1st July 2016