FireDAC - die Bibliothek für den geräteübergreifenden Datenzugriff

Datenbankentwicklung macht mit FireDAC wieder Freude. RAD Studio enthält nun FireDAC, eine hochleistungsfähige Datenzugriffsbibliothek zur Entwicklung von Anwendungen für verschiedene Geräte, die mit Unternehmensdatenbanken verbunden sind.

Universelle Konnektivität für Unternehmensdaten

FireDAC ist eine Universal-Data-Access-Bibliothek für die Entwicklung von geräteübergreifenden Anwendungen mit Verbindungen zu Enterprise-Datenbanken. Mit seiner leistungsstarken universellen Architektur ermöglicht FireDAC einen nativen Direktzugriff von Delphi- und C++Builder-Anwendungen auf InterBase, SQLite, MySQL, SQL Server, Oracle, PostgreSQL, DB2, SQL Anywhere, Advantage DB, Firebird, Access, Informix, DataSnap und mehr.

Was ist neu in FireDAC

FireDAC wurde mit einigen neuen Features erweitert und bildet das Kernstück der neuen Enterprise Mobility Services. Zu den Neuerungen gehören folgende Features:

  • Neu in 10 Seattle! FireDAC NoSQL-Treiber für MongoDB
  • Neu in 10 Seattle! DataSnap-Erweiterungen Zu den DataSnap-Verbesserungen gehören die Komprimierung der FireDACJSONReflac-Unit, die Unterstützung der HTTP-Clientbibliothek für DataSnap-HTTP-Verbindungen (ohne OpenSLL für HTTS-Verbindungen bereitstellen zu müssen) und ein Beispiel für die Verwendung von FDSchemaAdapter mit DataSnap.
  • Neu in 10 Seattle! Verbesserung des Modus zwischengespeicherter Aktualisierungen von FireDAC, inklusive der neuen UpdateOptions.AutoCommitUpdates-Eigenschaft und der verbesserten Kompatibilität mit TClientDataSet
  • Neu in 10 Seattle! Optimierung und Erweiterung der TFDBatchMoveSQLWriter-ETL-Komponente von FireDAC, mit Unterstützung für die Befehle MERGE, INSERT, REPLACE und für die dmAppend-, dmUpdate-, dmAppendUpdate-Modi
  • FireDAC-Unterstützung für Teradata-Datenbanken auf der Basis des Teradata-Datenbank-ODBC-Treibers
  • FireDAC-Unterstützung für XE7 Change Views
  • FireDAC-Unterstützung für Änderungsbenachrichtigungen
  • Verbesserte Aktualisierungsverwaltung in FireDAC
  • Tools und Skripte zur Unterstützung der Migration des dbExpress-Codes nach FireDAC
  • Unterstützung mobiler Datenbanken für iOS und Android, inklusive SQLite, InterBase ToGo und IBLite
  • Umfassende Unterstützung für SQLite v3.+-Datenbanken, inklusive „intelligenter“ Datentyperkennung sowie Unterstützung einer sowohl dynamischer wie statischer Einbindung
  • Unterstützung des FireDAC-Streaming für Blob-Felder und Unterstützung von MSSQL-Datei-Streams
  • Neuer IBLite-Treiber für Desktop- und Mobilanwendungen
  • Unterstützung für befehlsspezifische DBMS-API-Zeitüberschreitungen
  • Darstellung der FireDAC-Verbindungsparameter im Objektinspektor als Record
  • Erweiterungen des Daten-Explorers (Primärschlüssel und -felder sowie Fremdschlüssel und -felder werden angezeigt, ebenso wie Sequenzen/Generatoren)
  • Neue TFDBatchMove-Komponente für das Kopieren von Tabellendaten und Metadaten zwischen verschiedenen Datenbanken
  • Verbesserungen der TFDCustomSchemaAdapter-Komponente und der TFDParam-Klasse
FireDAC-Features nach der Edition von RAD Studio, Delphi und C++BuilderProfessional
Edition
Enterprise, Ultimate und Architect

Local/embedded connectivity and support for certain databases
FireDAC local/embedded connectivity to certain local databases, including Microsoft Access database, SQLite database, InterBase ToGo / IBLite, InterBase on localhost, MySQL Embedded, MySQL Server on localhost, Advantage Database local engine, PostgreSQL on localhost, Firebird Embedded, and Firebird on localhost.

Local/embedded/remote connectivity and support for more databases
Full local/embedded, client/server and enterprise connectivity to all supported databases including InterBase, SQLite, MySQL, SQL Server, Oracle, PostgreSQL, DB2, SQL Anywhere, Advantage DB, Firebird, Access, Informix, DataSnap and many more.

Optional with purchase of FireDAC C/S Add-On Pack for Professional

FireDAC ist ein leistungsfähiges, aber doch einfach zu bedienendes Zugriffsmodul, das den Datenzugriff unterstützt, strukturiert und vereinfacht und dabei alle Features zur Verfügung stellt, die für das Erstellen von realen, anspruchsvollen Anwendungen notwendig sind. FireDAC bietet eine allgemeine API für den Zugriff auf unterschiedliche Datenbank-Backends, ohne auf die Verwendung datenbankspezifischer Features zu verzichten und ohne Kompromisse bei der Leistung. Verwenden Sie FireDAC für Android-, iOS-, Windows- und Mac OS X-Anwendungen, die für PCs, Tablet-Computer und Smartphones entwickelt werden.

FireDAC Architecture Diagram

FireDAC - Features:


Data Access Engine

Die Datenmengen von FireDAC wurden in Verbindung mit einer leistungsfähigen Datenzugriffs-Engine erstellt. Diese wenig speicherintensive, effektive und flexible Engine kann direkt in Anwendungen verwendet werden und bietet eine leistungsstarke Grundlage für die Datenmengen-API. Die Engine besteht aus den Datenmengenkomponenten und den Schichten der flexiblen, objektorientierten APIs.

  • Benutzerfreundliche von TDataSet abgeleitete Klassen wie TFDQuery, TFDMemTable, TFDStoredProc und TFDTable
  • Datenmengenklassen sind äußerst kompatibel mit den originalen BDE-Datenmengen und ClientDataSet
  • Eine der schnellsten arbeitsspeicherinternen Datenmengen mit Sortierung, Filterung, Zusammenführung, gefilterten und Ausdrucksindexen, Persistenz und mehr
  • Lokale SQL-Engine für die Ausführung von SQL-Abfragen für Datenmengen


Hochleistungsdatenzugriff

Der Datenbankzugriff wurde mithilfe vieler unterschiedlicher Techniken optimiert, wie sie für datenbankspezifische Komponenten typisch sind, was einen sofortigen schnelleren Datenzugriff ermöglicht.

  • Live-Datenfenstermodus für eine Navigation in zwei Richtungen durch große Datenmengen
  • Befehlsausführung der Array Data Manipulation Language (DML) und Befehls-Batch-Dateien für Batch-Anwendungen und zur Minimierung des Netzwerkdatenverkehrs
  • Konfigurierbares und flexibles Abrufen von Zeilensätzen
  • Direkte Unterstützung für asynchrone Befehlsausführung, Zeitüberschreitung bei der Befehlsausführung und Abbruch der Befehlsausführung
  • Automatische, effiziente und hochentwickelte Update-Befehlserstellung und -ausführung
  • Gepufferter Update-Modus mit der Möglichkeit, korrelierte Änderungen für mehrere Datenmengen mit stufenförmigen Updates nachzuverfolgen
  • Komplette Unterstützung für automatisch fortlaufende Felder, inklusive jener auf der Basis von Generatoren und Tabellen-Trigger


Vereinheitlichte API

FireDAC bietet eine Reihe von Features, die die Neutralisierung der Unterschiede zwischen Datenbanksystemen unterstützen und damit das Schreiben von Code vereinfachen, der keine unterschiedlichen DBMS-Dialekte oder andere feine Unterschiede zwischen DBMS berücksichtigen muss.

  • SQL-Dialekt-Neutralisierung für FireDAC-Escape-Sequenzen, bedingte Anweisungen und Makros
  • Datentypvereinheitlichung mit flexibler und anpassbarer Datentypzuordnung
  • Vereinheitliche Fehlerberichtserstellung, inklusive DBMS-unabhängige und DBMS-spezifische Fehlerinformationen
  • Vereinheitliche Transaktionsunterstützung mit separaten Lese- und Update-Transaktionen sowie mit komplettem Zugriff auf die Transaktionsunterstützung von InterBase und Firebird
  • Unterstützung für multiple Unicode- und ANSI-Codierung
  • Automatische Verbindungswiederherstellung mit automatischer Wiedererrichtung der Verbindung im Falle einer instabilen Umgebung
  • Unverbundener Verbindungsmodus für die Fortsetzung der Anwendung ohne eine physische Verbindung zu einer Datenbank
  • Unterstützung von Datenbankereignissen und -benachrichtigungen
  • Vereinheitlichte SQL-Skript-Unterstützung
  • Erweiterte Möglichkeiten zum Metadatenabruf


Native Treiberunterstützung

Zusätzlich zur universellen DBMS-Konnektivität unterstützt FireDAC auch native Datenbanktreiber für einen hochleistungsfähigen Zugriff auf die speziellen leistungsstarken und fortgeschrittenen Funktionen der jeweiligen Datenbank.

  • Access to specific APIs and features for several databases:
    • MySQL
    • Microsoft SQL Server
    • Oracle Database
    • InterBase
    • PostgreSQL
    • DataSnap
    • SQLite
    • Sybase SQL Anywhere
    • Microsoft Access
    • IBM DB2 Server
    • Informix
    • Firebird
    • Advantage Database
  • Unterstützung für Funktionen wie Backup, Wiederherstellung, Sicherheitsmanagement und viele mehr
  • Mobile database access on Android and iOS for these databases:
    • InterBase – InterBase ToGo und IBLite
    • SQLite


Starten Sie noch heute mit FireDAC

Einführung in FireDAC

Klicken Sie auf den Geräteschalter unten in Ihrem Video-Player und wechseln Sie zur HD-Qualität für eine maximale Videoqualität.