RAD Studio 10.4.1 ist jetzt verfügbar! Weitere Infos

Black Friday Wochen/Cyber Monday Angebote Weitere Infos

Architect zum Preis der Enterprise Edition Weitere Infos

Web-Komponenten GRATIS mit Enterprise/Architect Weitere Infos

Attraktive Rabatte auf InterBase 2020 für OEM oder VARs – Vertrieb

Verlängern Sie jetzt Ihre Update Subscription Lizenz! Weitere Infos

InterBase Features

Die ultraschnelle, skalierbare, einbettbare SQL-Datenbank mit professioneller Datensicherheit, Notfallwiederherstellung und Änderungssynchronisierung

oder fordern Sie eine Produktdemo an

Notfallwiederherstellung

Sicherung in Echtzeit

Die Sicherung der Datenbank ist mit InterBase eine einfache Angelegenheit. Da mit InterBase eine Multi-Versions-Architektur ausgeführt wird, wird beim Start einer Sicherung sofort ein Snapshot durchgeführt. Andere Benutzer sind dabei weiterhin verbunden und können die Datenbank ändern. Für eine Sicherung müssen Benutzer also nicht vom System getrennt werden. Dadurch kann InterBase 24 Stunden an sieben Tagen die Woche ausgeführt werden, während das Lebenselixier Ihres Geschäftsbetriebs, Ihre Daten, permanent gesichert wird!

Die Datenbank lässt sich über die Befehlszeile, über unsere Verwaltungstools, mithilfe von Programmcode durch Sicherungs-APIs oder über die Benutzeroberfläche des ODBC-Treibers sichern. Delphi-, C++- und RAD Studio-Entwickler verfügen mit den IBX- und FireDAC-Komponenten über ein praktisches Set an Sicherungs-, Wiederherstellungs- und Korrektur-APIs für eine einfache Einbindung der Datenbankverwaltung in Ihre eigenen Anwendungen.

Definierte Datensicherungen (Data Dumps)

Definierte Datensicherungen (auch als inkrementelle Datensicherungen oder „Data Dumps“ bezeichnet) bieten im Rahmen des Konzepts zur Notfallwiederherstellung eine schnelle Möglichkeit für das Erstellen einer Kopie Ihrer Datenbank. Ein Data Dump unterscheidet sich von herkömmlichen Sicherungen (die in einem aktiven Datenbankformat wiederhergestellt werden müssen), da dieser eine schreibgeschützte Kopie der Datenbank erstellt. Ein Data Dump hat den Vorteil, dass für die Datenbank bei einer Notfallwiederherstellung nur zum Status Lesen/Schreiben gewechselt werden muss. Dies geht schneller als die Durchführung der Wiederherstellung. Wenn Sie eine Kopie Ihrer Datenbank zur Verteilung der Prozessorauslastung z. B. für die Reporterstellung auf einem sekundären Datenbankserver ausführen möchten, ist das möglicherweise eine hilfreiche Option.

Die erstmalige Ausführung eines Data Dump erstellt eine komplette schreibgeschützte Kopie der Datenbank. Bei nachfolgenden Sicherungen wird diese Kopie dann nur noch mit den geänderten Seiten der primären Datenbank aktualisiert. Data Dumps sind die empfohlene Methode für die Sicherung mit Änderungsansichten, da die für Abonnements der Änderungsansichten erforderlichen Transaktions-IDs beibehalten werden.

Multithread-basierte Wiederherstellung

InterBase verwendet zur Beschleunigung der Wiederherstellung einer Sicherung Technologien der Parallelverarbeitung. Indexe sind meistens ein zeitaufwändiger Bestandteil der Wiederherstellung einer Datenbank, da diese neu erstellt werden müssen. InterBase nutzt für die Wiederherstellung mehrere Threads auf mehreren Prozessoren, um die schnellst mögliche Wiederherstellung der Datenbank und der Indexe zu gewährleisten.

Dateiaufzeichnung

Viele medizinische Systeme weltweit verlassen sich auf die InterBase-Datenaufzeichnungsfunktionen. Die Aufzeichnungsfunktionen bieten die Sicherheit sofortiger Schreibvorgänge für Änderungen auf die Festplatte und die Vorteile einer kompletten Ausführung des Datenbanksystems im Arbeitsspeicher. Die Aufzeichnungsfunktionen können durch eine einfache SQL-Anweisung für eine Datenbank aktiviert werden. Für ihre Aktivierung muss Ihre Anwendung nicht geändert werden. Diese Aufzeichnungsfunktionen werden manchmal auch als WAL-Verfahren (Write-ahead Logging, Protokollierung vor dem Schreiben) bezeichnet. Weitere Infos

Zeitpunktgenaue Wiederherstellung

Der nächste Schritt nach der Aufzeichnung ist die Archivierung als Bedingung für eine zeitpunktgenaue Wiederherstellung. Wenn einmal jemand „aus Versehen“ ein Skript ausführt, das Ihre Bestelltabelle löscht oder allen Mitarbeitern eine nicht vorgesehene Gehaltserhöhung von 50 % genehmigt, können Sie mit Aufzeichnungsarchiven die Datenbank sekundengenau auf einen bestimmten Status zurücksetzen, der von Ihrem Aufzeichnungsarchiv erfasst wurde. Aufzeichnungsarchive lassen sich auch geräteunabhängig speichern. Sie bieten eine schnelle Möglichkeit der Wiederherstellung nach einem Notfall, auch wenn keine Sicherung durchgeführt wurde. Dies reduziert zusätzlich das Risiko für nach einer Sicherung geänderte Daten, die z. B. nach einem Hardwareausfall verloren gegangen sind. Weitere Infos