RAD Studio 10.4.1 ist jetzt verfügbar! Weitere Infos

Black Friday Wochen/Cyber Monday Angebote Weitere Infos

Architect zum Preis der Enterprise Edition Weitere Infos

Web-Komponenten GRATIS mit Enterprise/Architect Weitere Infos

Attraktive Rabatte auf InterBase 2020 für OEM oder VARs – Vertrieb

Verlängern Sie jetzt Ihre Update Subscription Lizenz! Weitere Infos

InterBase Features

Die ultraschnelle, skalierbare, einbettbare SQL-Datenbank mit professioneller Datensicherheit, Notfallwiederherstellung und Änderungssynchronisierung

oder fordern Sie eine Produktdemo an

Ihre Daten überall

Multi-Plattform-Unterstützung

InterBase ist für die Ausführung auf Windows, Linux, macOS, Android und iOS zertifiziert, sodass Sie auf einer Plattform entwickeln und auf allen anderen bereitstellen können. InterBase unterstützt auch eine heterogene Betriebssystemkonnektivtät für alle unterstützten Plattformen. Auf der Basis eines einzigen plattformübergreifenden Festplattenformats kann InterBase im gesamten Entwicklungszyklus problemlos angewendet werden. Dabei wird die Arbeitsauslastung im Zusammenhang mit Nachverfolgung, Konfiguration und Test erheblich vereinfacht und reduziert.

Client- und Serverdatenspeicher

Von einer tief eingebetteten Datenbank für einen einzelnen Benutzer bis zu einem Datenbankserver mit hunderten von gleichzeitig verbundenen Benutzern bietet InterBase einen handelsüblichen Datenspeicher sowohl für Server als auch für Clients und unterstützt Online- wie Offline-Funktionen für Anwendungen.

InterBase wird in zwei Varianten angeboten: eine Version für einen installierten Server (Server-, Developer- und Testedition) und eine tief eingebettete Version, für die keine Installation erforderlich ist (InterBase/ToGo/kostenfreies IBLite).

InterBase ToGo/IBLite kann auch ohne InterBase Server als eigenständige tief eingebettete Datenbank für mehrere Plattformen (inklusive iOS und Android) verwendet werden. Die Verwendung von InterBase als lokaler Speicher reduziert den Netzwerkdatenverkehr und damit auch die Kosten, während gleichzeitig die Geschwindigkeit Ihrer Anwendung und die Benutzererfahrung verbessert wird. Änderungsansichten bieten eine Infrastruktur, mit der sichergestellt werden kann, dass Offline-Daten jederzeit ohne großen Aufwand auf dem neuesten Stand sind. Lesen Sie das Whitepaper über Change Views

Installation im Hintergrund

InterBase Server verfügt über ein einbettungsfähiges Installationsprogramm für die Installation von InterBase Server- und Client-Treibern im Hintergrund. Dies verschafft Ihnen einen gewissen Wettbewerbsvorteil. Statt den Clienttreiber zu verwenden, wird dem Client durch die Bereitstellung von InterBase ToGo (oder InterBase IBLite) ein lokaler Datenspeicher hinzugefügt.

Single On-Disk Format

InterBase bietet ein einziges Dateiformat, das für alle Plattformen angewendet werden kann. Dies vereinfacht die Entwicklung auf der Plattform Ihrer Wahl und die Bereitstellung Ihrer Anwendungen auf beliebigen anderen Plattformen. Im gesamten Produktlebenszyklus, von der Definition über die Erstellung bis hin zu Test und Bereitstellung verfügen Sie so über ein einheitliches Festplattenformat, mit dem Sie auch mobile Datenbanken direkt von Ihrem Entwicklungscomputer aus schnell unterstützen und testen können. Darüber hinaus reduziert ein einzelnes plattformübergreifendes Verschlüsselungsmodell die Konfigurationsanforderungen, die in der Regel für jede Plattform unterschiedlich sind.

Plattformübergreifende Verschlüsselung

In wieweit ist der Einblick verschiedener Personen in Ihre Daten für Sie ein Problem? Die Datensicherheit ist ein wichtiger Aspekt sowohl auf Ihren Servern und Geräten wie bei der Übertragung. Die InterBase-Verschlüsselung unterstützt sowohl eine schwache Verschlüsselung (DES) als auch eine starke Verschlüsselung (AES-256-Bit) in zwei Varianten: 1) die Übertragungsverschlüsselung für den Netzwerkdatenverkehr und 2) die Verschlüsselung der Datenbank am Speicherort. Die InterBase-Verschlüsselung wurde in die Datenbank als Bestandteil des plattformübergreifenden einzigen Dateiformats integriert. Damit bietet InterBase in jeder Phase des Entwicklungszyklus einen ausreichenden Schutz der Daten.

Die Datentransparenz wird durch einen speziellen Anmeldungstyp für die Datenbank (SYSDSO, System Data Security Owner, Eigentümer der Systemdatensicherheit) auf Spaltenebene definiert. Damit ist sichergestellt, dass auch Entwickler die Verschlüsselung nicht umgehen und sensible Daten einsehen bzw. danach suchen können (solange Ihr Datensicherheitsbeauftragter nicht den Zugriff darauf erlaubt). Durch eine in Ihre Datenschicht integrierte Verschlüsselung auf Spaltenebene wird das Risiko von Datenschutzverletzungen aufgrund von Anforderungsänderungen und Produkt-Refactoring erheblich reduziert, da Ihre Datenschicht (und nicht Ihre Anwendung) die Datentransparenz festlegt.

In Verbindung mit einer rollenbasierten Benutzersicherheit, die an die Verschlüsselungskonfiguration geknüpft werden kann, unterstützt InterBase auch einen Schlüssel für eine sicherungsspezifische Verschlüsselung. Der Sicherungsschlüssel ermöglicht keinen Datenzugriff, sondern das Erstellen einer verschlüsselten Sicherung. Dies ist besonders für jene hilfreich, die geplante Sicherungen über die Befehlszeile durchführen möchten.